Sorry, aber die Tour ist ausgebucht – es sind nur noch Plätze auf der Warteleiste frei.

Niederrhein – lässige Tagestour mit Spargelessen am Samstag 9.6.2018

Wegen der großen Nachfrage nur begrenzte Teilnehmerzahl, also bitte rechtzeitig anmelden.

NEU: Diesmal mit Besuch eines Spargelhofs mit Gelegenheit zum Kauf von frischem Spargel.

Ich kenne die Welt, aber nicht die Heimat

Mit seiner weiten Landschaft ist der Niederrhein ein entspanntes Ziel für Motorradfahrer. Dabei macht nicht die Vielzahl von Kurven den Reiz aus, sondern die mit knorrigen Kopfweiden gesäumten Wege abseits der Bundesstraßen.

Für grenzenloses und geschichtsträchtiges Bike-Vergnügen sorgt die „Via Romana“, die von Xanten über Kleve bis nach Nimwegen auf einer Limesstraße der Römer verläuft. Am Wegesrand finden sich imposante Überreste römischen Lebens, darunter die einstige Stadt Colonia Ulpia Traiana, das heutige Xanten. Es ist die einzige römische Stadt nördlich der Alpen, die seit der Antike nicht überbaut wurde.

Doch das ist noch nicht alles mit der Geschichte am Niederrhein. Seit den 1920er Jahren bauen Landwirte hier Spargel an. Dort, wo heute der Spargel wächst, verlief während der Eiszeit ein Gletscher, was bis heute für optimale Bodenverhältnisse und den typischen Geschmack sorgt. Mit diesem Prädikat steht das weiße Gemüse aus NRW in einer Reihe mit dem Parmaschinken oder dem Champagner. Das werden wir (aus)probieren!

Die geführte Tagestour führt uns weitestgehend über Nebenstraßen u.a. auf unbekannten Wegen am Rhein entlang bis fast nach Nimwegen (NL).

Treffpunkt (vollgetankt!!) am Samstag den 9. Juni 2018 um 9.00 Uhr

an der Firma AHAG, Porschestr. 4 in Bochum-Hamme. Nach einem kurzen Briefing Anreise in Richtung Wesel. An der Rheinpromenade beginnt die Tour.

Preis Fahrer und Beifahrer/Sozia jeweils 29,90 Euro pro Person 

incl. typischem Spargelessen nach niederrheinischer Art am späten Nachmittag.

Spargelessen in historischen Gemäuern 

Am Nachmittag haben wir Gelegenheit, einen typischen niederrheinischen Spargelhof zu besuchen. Hier erfahren wir mehr über das schmackhafte weiße Gemüse. Vergesst bitte nicht die Koffer oder ein Topcase zu montieren, denn Ihr könnt den erntefrischen Spargel dort auch käuflich erwerben. Kurz danach endet unsere Tour mit einem leckernen Spargelessen in einem alten Wasserschloß.

Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. Lasst Euch überraschen!!

Es ist reichlich Platz für unsere Motorräder, ein großer Tisch ist für uns gedeckt. Viel Zeit um ausgiebig Benzin zu reden.

Anmeldung zur Tour (first come, first fun!)

  • Bitte melde Dich an mit folgenden Angaben:
  • Name, Vorname und ev. Sozia/Beifahrer
  • Mail-Kontakt
  • Mobil-Nummer
  • Motorrad-Typ

Nach der Anmeldung bekommst Du eine Bestätigungsmail mit der Angabe der Kontonummer zur Überweisung.

Etwa eine Woche vor dem Termin gibt es letzte Infos per Mail.